Begeistert von unseren beiden Konzerten mit den Teilen I-III von Bachs Weihnachtsoratorium waren nicht nur die Zuhörerinnen in der Kölner Trinitatiskirche und in Aldenhoven, auch der Chor und das Kölner Barockorchester hatten zusammen eine Menge Spaß und ein wunderbares musikalisches Erlebnis. Zumal es das erste Mal war, dass diese beiden Ensembles miteinander musizierten. Bei dem Konzert in Aldenhoven war als drittes Ensemble der Overbacher Kammerchor dabei, wodurch das „Jauchzet, frohlocket“ mit über 60 Chorsängerinnen die Kirche St. Martin mit Klang erfüllte.
Dem Höhepunkt am vierten Advent vorangegangen war, außer spannenden Proben und einigem an organisatorischer Arbeit, ein Bildungsprojekt an verschiedenen Schulen in Köln und Bonn. Schülerinnen unterschiedlicher Schulformen und Altersgruppen beschäftigten sich unter Anleitung ihrer Musiklehrerinnen, die Mitglieder beim Kammerchor Constant sind, intensiv mit der Entstehungsgeschichte und der Musik des Weihnachtsoratoriums. Unterschiedliche Gesangsensembles und unsere Chorleiterin besuchten den Unterricht, der Wissen über musikalische Formen, Instrumente, Stimmfächer, zeitgeschichtliche Hintergründe und die Biographie Bachs vermittelte.
Den Schwung und die Begeisterung aller Beteiligten nehmen wir mit ins Jahr 2023 und freuen uns schon jetzt auf die nächsten Konzerte und Chorfahrten im Juni nach Lübeck und im Herbst nach Süddeutschland.